Hausarztpraxis Kostheim
Hausarztpraxis Kostheim

Unsere Erklärung zum Datenschutz gemäß Artikel 5 DSGVO und gemäß STGB § 203

Hiermit bestätigen wir Ihnen, dass wir die Forderungen des Art. 5 DSGVO "Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten" in unserer Praxis wie folgt einhalten:

 

  • Die von Ihnen erhobenen und an uns weitergeleiteten Daten werden ausschließlich für die von Ihnen in Auftrag gegebenen Untersuchungen genutzt
  • Es werden nur die Daten verarbeitet, die zur Erbringung der Leistung unbedingt notwendig sind. Über die einzelnen Verarbeitungstätigkeiten wird ein Verzeichnis geführt.
  • Die Patientendaten und die in Auftrag gegebenen Untersuchungen werden in der Praxis-EDV erfasst und Ihrem Namen zugeordnet. Alle Arbeitsschritte in unserer Praxis sind unter Ihrem Namen gespeichert.
  • Die Richtigkeit der Patientendaten und der gespeicherten Untersuchungsergebnisse wird regelmässig überprüft.
  • Alle MitarbeiterInnen werden bei Aufnahme ihrer Tätigkeit verpflichtet, die Forderungen des STGB § 203 (Ärztliche Schweigepflicht) sowie das Datengeheimnis einzuhalten. Diese Verpflichtung wird im Rahmen jährlicher Schulungen der MitarbeiterInnen durch unsere Datenschutzbeauftragte bestätigt.
  • Durch Zugangs-, Zugriffs- und Benutzerkontrolle ist sichergestellt, dass nur berechtigte MitarbeiterInnen auf die jeweils benötigten Daten zugreifen können. 
  • Durch Datenträger- und Speicherkontrolle ist sichergestellt, dass kein Unbefugter von den personenbezogenen Daten Kenntnis erlangen bzw. diese verändern oder löschen kann.
  • Durch Übertragungskontrolle ist sichergestellt, dass bei der Übermittlung personenbezogener Daten an von Ihnen zu diesem Zweck freigegebene Telefon- und Faxnummern, die Vertraulichkeit und Integrität an die entsprechenden Empfänger gewährleistet ist.
  • Zur Sicherstellung der Verfügbarkeit erfolgen tägliche Datensicherungen, welche räumlich getrennt und feuerfest gelagert werden.
  • Die Löschung der gespeicherten Daten erfolgt nach den gesetzlich vorgegebenen Archivierungsfristen.
  • Die von uns benutzte Software verschlüsselt bei der Datenübertragung die Daten.
  • Die Befundzustellung über DFÜ erfolgt über das von der KBV bereitgestellte XKM-Modul zur Individualverschlüsselung. Die Praxis kommuniziert über KV-Safe-Net. Der Zugang zu anderen Servern ist SSL verschlüsselt.
  • Eine Datenweiterleitung erfolgt durch uns in den gesetzlich zulässigen Fällen, an die Kassenärztliche Vereinigung zur Abrechnung, an die Privatärztliche Verrechnungsstelle zur Abrechnung und an die Auftragslaboratorien von Labor Schottdorf, Augsburg und Mainz im Rahmen der Befundübermittlung.
  • Mit allen gesetzlich zulässigen und notwendigen Partnern liegen gesetzeskonforme Vereinbarungen gemäß Artikel 28 DSGVO vor.
  • Alle Regelungen sind im Rahmen unseres QM-Systems detailliert in Verfahrensweisungen beschrieben.
  • Verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung ist die Praxisinhaberin                    Dr. med. Elke Schulze Spüntrup, Telefon 06134-62124, E-Mail Espuentrup@AOL.com.
  • Vor der Datenerhebung bitten wir Sie im Erstkontakt um Ihr schriftliches Einverständnis zur Erhebung und Übermittlung von Patientendaten gemäß Artikel 13 DSGVO.
  • Sie erklären sich damit einverstanden, dass im Rahmen der medizinischen Behandlung ihre Behandlungsdaten an mitbehandelnde Ärzte und Labore übermittelt werden und Behandlungsdaten von anderen mitbehandelnden Ärzten und Laboren eingeholt werden dürfen. Sie erklären sich einverstanden, dass ihre Laborproben an ein mit der Praxis kooperiendes Labor und an Speziallabore ergänzender Disziplinen zum Zweck der Untersuchung und Befundung übermittelt werden dürften.
  • Sie haben jederzeit das Recht auf eine umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu ihrer Person gespeicherten Daten.
  • Sie können jederzeit die Berichtigung, Löschung und Sperrung ihrer personenbezogenen Daten bei ihrer Ärztin und deren Kooperationspartnern verlangen, sofern nicht andere gesetzliche Regelungen dagegenstehen.
  • Sie können Ihr Einverständnis zu Erhebung und Übermittlung ihrer Patientendaten gem. Art. 13 DSGVO jederzeit ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise für die Zukunft widerrufen.
  • Sie können freiwillig Angehörige oder Personen benennen, denen nach Feststellung ihrer Identität, auf Ihren ausdrücklichen, schriftlich fixierten Wunsch, Behandlungsdaten weitergegeben werden dürfen.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hausarztpraxis Kostheim